Vorsorgegräber

 

Es gibt viele Gründe, warum man ein Grab nicht oder nicht mehr selbst pflegen kann oder will. Der Umzug an einen anderen Ort, die Alltagsbelastung durch Arbeit und Familie oder auch der eigene körperliche Gesundheitszustand hindern Menschen oft an der Grabpflege. Wem im Alter die anstrengenden Arbeiten wie Pflanzen und Unkraut jäten schwer fallen, kann diese Arbeiten durch den Dauergrabpflege-Service an den Friedhofsgärtner übergeben, ohne das Grab aufgeben zu müssen.

Dauergrabpflegeverträge können auch als Vorsorge für den eigenen Todesfall abgeschlossen werden. Hier können viele weitere Leistungen wie Grabsteinarbeiten mit vereinbart oder auch Grabnutzungsgebühren für spätere Jahre hinterlegt werden.

Dauergrabpflegeverträge können Sie bei uns direkt abschließen.

Vorsorgegräber werden über die TBF Treuhandgesellschaft bayerischer Friedhofsgärtner mbH verwaltet.